HOCHKAR Bergbahnen GmbH

Das Unternehmen „Hochkar“ im Überblick

•19 bestens präparierte Pistenkilometer
•Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden: 5,5 Kilometer blau, 10 Kilometer rot, 3,5 Kilometer schwarz
•Seehöhe: 1.300 bis 1.800 Meter
•sonnige Hänge und urige Hütten
•7 Liftanlagen (6 Sessellifte, 1 Schlepplift)
•2 Förderbänder im Kinderland
•Snow Trail – Route 99
•Weltcupfahrer-Schmiede

Schneesicherheit auf 1.808 Metern

Wenn man das Skigebiet Hochkar mit einem Wort beschreiben müsste, träfe es „facettenreich“ auf den Punkt! Hoch über Göstling an der Ybbs, genau genommen zwischen 1.300 und 1.800 Metern, liegt das schneesichere Skigebiet in den Ostalpen. Von Anfängern über Genusswedler bis zu Skiprofis bietet das Hochkar allen Skisportlern – Winterspaß und Skivergnügen. 19 Pistenkilometer, sieben Liftanlagen sowie Hänge in jedem Schwierigkeitsgrad sind die Merkmale des höchstgelegenen Skigebiets Niederösterreichs. Ein Wintersportort, der die Herzen der Urlauber und Tagesgäste höherschlagen lässt! Zudem ist die unmittelbare Nähe zum Nachbarskigebiet Ötscher gegeben.

Der Lehrberuf „Seilbahntechniker“

•Er wird jährlich von rund 160 jungen Personen in der „Seilbahner-Schmiede“ in Hallein, der modernen Landesberufsschule für metalltechnische Berufe abgeschlossen.

„Dieser Beruf setzt ein hohes Maß an technischer Leidenschaft voraus,“ so Betriebsleiter der Hochkar Bergbahnen – Heinz Huber.

•Eigenschaften wie Geschicklichkeit, Flexibilität, Abenteuerlust und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung für die abwechslungsreiche Ausbildung.
•Das Lehrprogramm reicht von technischen Servicearbeiten und Überwachen der Seilbahnanlagen bis hin zum laufenden Kundenkontakt.

Aufgaben als Seilbahntechniker:

•Bedienung, Wartung, Überwachung der Seilbahn- und Schleppliftanlagen
•Überwachung des laufenden Seilbahnbetriebes
•Einhalten der betriebsvorschriften und Kontrolle der Beförderungsbedingungen
•regelmäßige Überprüfung der Seilbahnanlagen
•Durchführung von Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten
•Teilnahme an Erste-Hilfe-, Bergungs- und Brandschutzübungen
•Mitarbeit bei Erhaltung der Pisten
•Durchführung regelmäßiger Überprüfungen an Seilen und Rollenbatterien
•Generalüberholung der Anlagen außerhalb der Betriebssaison

 

Du bist:

•in guter körperlicher Verfassung, besitzt ausgezeichnete Reaktionsfähigkeit
•schwindelfrei und witterungsunempfindlich
•trittsicher und hast eine gute Augen-Hand-Koordination
•belastbar und hast ein handwerkliches/technisches Verständnis
•sicherheitsbewusst, aufmerksam und flexibel
•pünktlich, genau und teamfähig

 

Das erwartet dich:

•Lehrzeit: 3,5 Jahre oder
•Doppellehre Seilbahn- und Elektrotechnik Lehrzeit: 4 Jahre
•eine abwechslungsreiche und zukunftssichere Ausbildung
•wertschätzendes Umfeld und ein gutes Betriebsklima
•passende Arbeitskleidung für Sommer und Winter
•kostenlose Liftnutzung an deinen freien Tagen

 

Lehrlingsentschädigung:
1.Lehrjahr € 815,00 brutto pro Monat (KV Seilbahnen 2019)

2. Lehrjahr € 977,00 brutto pro Monat
3. Lehrjahr € 1.140,00 brutto pro Monat
4. Lehrjahr € 1.629,00 brutto pro Monat

„Es ist uns wichtig, ein ideales Arbeitsumfeld mit hohem Motivationsfaktor zu bieten. Besonders junge Menschen sollen hier Sommer wie Winter attraktive Jobperspektiven vorfinden,“ Rainer Rohregger, Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen GmbH.

Werde Teil unseres Teams!

HOCHKAR Bergbahnen GmbH

www.hochkar.com

Göstling 46
3345 Göstling/Ybbs

Telefon: +43 (0) 74 84 / 2122-0
E-Mail: info@hochkar.com

Das könnte dir auch gefallen …

Lass dich inspirieren! Per Zufallsprinzip stellen wir dir hier verschiedene Aussteller*innen vor. Schau dich doch mal um und vielleicht ist hier noch etwas Interessantes für dich dabei. Du hast noch Fragen? Kontaktiere das Messe-Team der Schule & Beruf – wir sind gerne für dich da!

Nach oben